Archiv für den Monat: September 2019

Brandschutzübung im Fichtenwald der Waldinteressenten Seelbach/Wied

21.09.2019 Brandschutzübung in der Geisaue © Ellen Wirth

21.09.2019 Brandschutzübung in der Geisaue © Ellen Wirth

Brandschutzübung im Fichtenwald der Waldinteressenten Seelbach/Wied

Bedingt durch die langen Hitze- und Trockenheitsperioden steigt auch in unseren heimischen Wäldern die Brandgefahr. Eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe, ein Blitzeinschlag oder ein heißer Katalysator eines im Wald abgestellten Autos oder Motorrads können einen Waldbrand verursachen. Daher müssen sich die Feuerwehren auch für die Bekämpfung von Waldbränden schulen.

Eine solche Brandschutzübung der Freiwilligen Feuerwehr Flammersfeld hat am Samstag,21. September 2019 im Fichtenwald der Waldinteressenten Seelbach/Wied in der Geisaue stattgefunden. Das Gebiet konnte nur über einen schmalen Waldweg mit einem Mannschaftstransportfahrzeug mit Hänger erreicht werden, welcher die tragbare Feuerlösch-Kreiselpumpe transportierte. Nach einer kurzen Einsatzbesprechung im Team wurde die Pumpe von vier Einsatzkräften zur Wied getragen und lieferte das benötigte Wasser für die Löscharbeiten. Gelöscht wurde, wie im Ernstfall, an mehreren Stellen im Wald gleichzeitig.

Die Arbeit der Feuerwehrleute wurde interessiert von Ortsbürgermeister Wilfried Klein, einigen Gemeinderatsmitgliedern und Bewohnern von Seelbach beobachtet. Aber auch möglicher Feuerwehr-Nachwuchs war erschienen. Zahlreiche Kinder und Jugendliche waren gekommen und schauten sich begeistert alles ganz genau an.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Brandschutzübung wurde das Team der Freiwilligen Feuerwehr Flammersfeld als kleines Dankeschön für den Einsatz vom Waldvorsteher Burkhard Schäck auf dem Bahnhofsplatz im Ortskern zu Grillwürstchen und Getränken eingeladen.