Datenschutz

Impressum

das sind wir

Grafikelement Unterstrich

Pflegeflächenpatenschaft

Komm, mach doch mit

Pflegeflächenpaten Seelbach Wied

GEMEINSAM FÜR UNSEREN ORT

WERDE PFLEGEFLÄCHENPATE

Icon Ähre

Wir benötigen Eure Unterstützung bei der Pflege von gemeindeeigenen Grundstücken, sogenannten Pflegeflächen. Gesucht werden Pat(inn)en, die bereit sind, sich eigenverantwortlich und zuverlässig, um einzelne Pflegeflächen zu kümmern.

Selbstverständlich können auch Teilstück übernommen werden.

 

Liebe Bürgerinnen und liebe Bürger der Gemeinde Seelbach/Bettgenhausen,

Wir benötigen Eure Unterstützung bei der Pflege von gemeindeeigenen Grundstücken, sogenannten Pflegeflächen. Gesucht werden Pat(inn)en, die bereit sind, sich eigenverantwortlich und zuverlässig, um einzelne Pflegeflächen zu kümmern.

Hintergrund:
Seelbach/Bettgenhausen besitzt im Vergleich zu einigen anderen Ortsgemeinde verhältnismäßig viele Flächen, welche entsprechend aufwändig in der Pflege sind. Leider stehen die Kosten für die Pflege dieser Flächen im Gegensatz zu den zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln.

Unser Haushalt ist bekanntlich defizitär. Dennoch sind wir als Gemeinderat nicht der Empfehlung der Verbandsgemeinde gefolgt: Wir haben uns angesichts der wirtschaftlich angespannten, unsicheren Situation für viele von uns und der hohen Inflationsrate gegen eine Anhebung der kommunalen Steuersätze (Grundsteuer A und B, Gewerbesteuer, Hundesteuer) im neuen Haushalt entschieden.
Daraus resultierend, sind wir dazu angehalten unseren Haushalt, soweit möglich, nicht stärker zu belasten. Das kann uns aber nur gelingen, wenn Ihr, die Bürgerinnen und Bürger unseres schönen Dorfes, uns solidarisch und initiativ dabei unterstützt. Nur so können wir erreichen, dass Seelbach/ Bettgenhausen weiterhin ein ansprechendes äußeres Erscheinungsbild behält und der Grünwuchs ganz besonders in den Sommermonaten kein wildes Ausmaß annimmt.

Wer sich ehrenamtlich engagieren und eine Patenschaft übernehmen möchte, möge sich bitte bei Hardy Heynen (1. Beigeordneter, aktuell Vertreter des Ortsbürgermeisters) oder bei einem anderen Gemeinderatsmitglied (siehe auch Kontaktliste) melden.

Auf der Karte (Quelle: https://www.geoportal.rlp.de) und in der Liste finden sich die nummerierten Flächen. Bitte teilt uns mit für welche Fläche (Nummer) Ihr verbindlich eine Patenschaft übernehmen möchtet. Anschließend wird in der Tabelle der Name des Paten/der Patin eingetragen, damit für alle sichtbar ist, welche Flächen bereits „übernommen“ wurden.
Die Pflege der Fläche erfolgt mit eigenem Gerät.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Bürgerinnen und Bürger, die uns tatkräftig unterstützen.

Der Gemeinderat

Hinweis:
In dem Zeitraum, in dem jemand für die Gemeinde aktiv ist, besteht Versicherungsschutz. Der Versicherungsschutz gilt allerdings nicht für die eigenen Geräte. Die Gemeinde ist von jeglicher Haftung ausgeschlossen.

Kartenausschnitt Seelbach Wied mit zu bearbeitenden Pflegeflächen
Kartenausschnitt Seelbach Wied mit zu bearbeitenden Pflegeflächen
Kartenausschnitt Seelbach Wied mit zu bearbeitenden Pflegeflächen
Kartenausschnitt Seelbach Wied mit zu bearbeitenden Pflegeflächen

ÜBERBLICK PFLEGEFLÄCHEN UND AUFGABEN

Nr. 1

Stichweg zur Gemeindegarage Bettgenhausen
mähen/mulchen und freischneiden der Wegböschungen

Pate:

Nr. 2a

Hauptstraße Bettgenhausen zwischen Bahnbrücke und Wiedbrücke | linke Seite
mähen/mulchen und freischneiden der Wegränder

Pate:
Ulrike Martensmeier

Nr. 2b

Hauptstraße Bettgenhausen zwischen Bahnbrücke und Wiedbrücke | rechte Seite
mähen/mulchen und freischneiden der Wegränder

Pate:
Ulrike Martensmeier

Nr. 3

Bürgersteig in Bettgenhausen zwischen Bahnbrücke und Wiedbrücke
Unkraut beseitigen

Pate:

Nr. 4

Innenfläche Wendeplatz Bettgenhausen
mähen mit Handmäher

Pate:

Nr. 5

Grünflächen Bushaltestelle Bettgenhausen
mähen mit Handmäher

Pate:
Iris und Volker Henrich

Nr. 6

Straße unterhalb von Henry-Hütte nach Berzhausen (ca. 300m)
Straßenränder/Böschung mähen 

Pate:

Nr. 7

Grünflächen Zu- und Abfahrt Henry-Hütte ca. 100m jede Richtung
Sträßenränder/Böschung mähen und freischneiden

Pate:

Nr. 8

Friedhof Bettgenhausen
mähen

Pate:

Nr. 9

Von der Henry-Hütte hoch ins Feld bis zur Wegkreuzung
mähen/mulchen Randstreifen beidseitig des Weges

Pate:

Nr. 10

Straße von Bushaltestelle Bettgenhausen bis K9
mähen/mulchen Randstreifen und Böschung

Pate:

Nr. 11

Wiesenweg Waldseite
mähen/mulchen

Pate:

Nr. 12

Grünfläche Wanderrastplatz Kreuzungsbereich Bettgenhausen K9
mähen und freischneiden

Pate:
vergeben

Nr. 13

Wiedweg ab Matthias Seyl bis Äppelswiss an Bahndamm entlang
mähen und mulchen

Pate:
Burkhard Schäck

Nr. 14

K9 zwischen Bahnübergang Bettgenhausen bis Spielplatz Seelbach
Randstreifen mähen und Rückschnitt von Hecken und Baumbewuchs

Pate:

Nr. 15

Spielplatz Seelbach
Grünflächen mähen und freischneiden

Pate:

Nr. 16

Spielplatz Seelbach
Rückschnitt Hecke

Pate:
Patrick Schröder

Nr. 17

Schulstraße ab Spielplatz bis
Brandweiher

Randstreifen und Böschung mähen

Pate:

Nr. 18

Hohlweg vom Brandweiher Richtung Reifferscheid ca 100m
Graben/Rinne auf beiden Seiten der Straße reinigen

Pate:

Nr. 19

Weg rechts und links vom Brandweiher
mähen/mulchen

Pate:

Nr. 20

Hohlweg zum Wasserhäuschen Richtung Flammersfeld/Hoben ca. 400m
mähen Randstreifen/Grünflächen im Bereich der Apfelbäume

Pate:

Nr. 21

Bergstraße von Brandweiher bis Ende (Sackgasse „Holländer Haus“)
Randstreifen und Böschung mähen

Pate:
21 a (Bergstr. 24 – 26)
Heiko Klein

21 b (Bergstr. 18)
Uschi und Jörg Ramseger

21 c (Bergstraße 10-18)
Lars Pitschmann

21 d (Bergstr. 8)
Tristan Knowles

21 e (Bergstr. 34 bis Brandweiher)
Michael und Alex Lüß

Nr. 22

Weg Ende Bergstraße (Sackgasse „Holländer Haus“) bis zur Wied
mähen

Pate:

Nr. 23

K9 ab Bergrstraße bis Wiedbrücke (Zickgraf)
Rückschnitt Hecken und Baumbewuchs

Pate:

Nr. 24

Wendeplatz Brunnen Innenfläche
mähen

Pate:
Michael Zickgraf

Nr. 25

Bolzplatz, Grünfläche vor Werner Seidler & Bushaltestelle
mähen

Pate:
Guido Klein und Werner Seidler

Nr. 26

K9 ab Brunnen Richtung Flammersfeld bis ca. 100 m hinter Wiedbrücke
Seitenränder und Grünflächen beidseitig mähen/mulchen

Pate:

Nr. 27

K9 ab Brunnen Richtung Flammersfeld bis ca. 100 m hinter Wiedbrücke
Rückschnitt Hecken- und Baumbewuchs

Pate:

Nr. 28

Waldstrasse ab K9 bis Kreuzung nach Unterführung
mähen/mulchen Randstreifen und Böschung

Pate:
Hardy Heynen

Nr. 29

Wiedweg ab Waldstraße Richtung Döttesfeld bis
Bahnbrücke (ca. 300m)

mähen/mulchen

Pate:

Nr. 30

Waldstrasse ab Kreuzung bis Einfahrt Mickes und Steffi
Randstreifen mähen

Pate:
Tristan Knowles

Nr. 31

Wiedweg ab K9/Waldstrasse bis zur Bahnbrücke (Waldstrasse)
Rückschnitt Baumbewuchs

Pate:

Nr. 32

Weg Parzelle 124/2 von der Bahnhofstrasse abgehend zwischen Grundstück Schäck und Drees/Höller/Berger/Höller endend an Heiko Klein
Pflegearbeiten

Pate:
Yvette Schäck

Nr. 33

Verkehrsinsel K9
Pflegearbeiten Bewuchs

Pate:
Christa Frey

Nr. 34

Rosenecke Einmündungsbereich Bergstrasse/Bahnhofstraße 12
Pflegearbeiten

Pate:
Petra Achten-Bogisch und Jörg Bogisch

Luftaufnahme Seelbach

SEELBACH | WIED

Das Leben in unserer Gemeinde ist vielfältig und wir können auf eine lange Ortsgeschichte zurückblicken. Alle Informationen zu Seelbach finden Sie auf den folgenden Seiten.

Luftaufnahme Seelbach

BILDERGALERIEN

Auf den folgenden Seiten finden Sie ein große Auswahl an historischem und aktuellen Bildmaterial aus unserer Gemeinde. Viel Spaß beim Stöbern.

Gruene Wiese Ortsansicht Seelbach

WANDERN UND NATUR

Verschiedene Wanderwege führen an Seelbach vorbei. Unsere wunderschöne Landschaft lädt zum Entspannen und zu einer Wanderung in der Natur ein.

Gruene Wiese Ortsansicht Seelbach

UNSER WALD

Seelbach liegt im Herzen des Westerwalds. Der Wald spielte in der Geschichte der Region schon immer eine wichtige Rolle. Die folgenden Seiten erzählen die Geschichte unseres Waldes.

Bahnhof Seelbach Flammersfeld mit einfahrendem Zug

BAHNHOF FLAMMERSFELD | SEELBACH

Der Bahnhof Flammersfeld | Seelbach kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Über viele Jahrzehnte war dieser Dreh- und Angelpunkt in der Region und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.