Bildergalerie der 3. Obstbaumpflanzung (April 2018)

Die Obstbäume der dritten Pflanzung sind in die Landschaft gekommen: 33 Exemplare fanden ihren Platz auf gemeindeeigenen und privaten Flächen. Damit hat die Ortsgemeinde seit 2016 bis heute 64 Obstbäume von der Unteren Naturschutzbehörde Altenkirchen als Gegenleistung für die Teilnahme an der Obstbaum–Jahrhundert–Zählung 2013 erhalten.

Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. April 2018 trafen sich freiwillige Helfer mit Spaten und Schaufeln auf den Fluren „Auf dem Manchertsfeld“ (Äppelswiese), „Auf dem Herchenberg“, „In der Geisaue“ und „Auf der Diederscht“ (Bettgenhausen), um die Einladung des 1. Beigeordneten Burkhard Schäck zu folgen. Da die Pflanzlöcher bereits vorher von einem Mitglied der Motorradfreunde Seelbach ausgebaggert waren, wurde die Arbeit erheblich erleichtert, jedoch hatten die Helfer mit dem Herstellen von Drahtkörben (Schutz vor Wühlmäusen), das Anbinden der Obstbäume und dem anschließenden Wiederauffüllen der Pflanzlöcher dennoch einiges zu tun. Ortsbürgermeister Wilfried Klein bedankte sich bei den Freiwilligen für ihr Engagement mit einer kräftigen Mahlzeit in der Henry-Hütte.

Herzlichen Dank an die Helfer!