Spielplatz

Im Jahre 2007 wurde der neue Spielplatz eingeweiht.
Dass es ihn gibt, verdanken die Kinder ihren Eltern und vielen Helfern aus dem Dorf, die im Rahmen einer Bürgerinitiative den Neubau ermöglicht haben.

Der alte Seelbacher Spielplatz war heruntergekommen und lag abseits des Dorfgeschehens, umrahmt von Glascontainern und der Wied. Die Gartenbauberufsgenossenschaft wollte eine Grundsanierung der Anlage, was sich aber kaum gelohnt hätte. Doch das Geld für eine neue hatte die Ortsgemeinde nicht.

So griffen etwa 10 Familien zu Schaufeln, Schubkarren und größeren Geräten, um in Eigeninitiative der neue Spielplatz zu planen. Die Bauarbeiten dauerten anderthalb Jahre.

Das Schöne an der Aktion: Der Spielplatz hat die Ortsgemeinde keinen einzigen Cent gekostet. Ein zentral gelegenes Grundstück wurde vom Eigentümer unentgeltlich übertragen. Die rund 10.000 Euro entstandenen Kosten konnten mit Hilfe privater Spenden und Erlösen aus verschiedenen Veranstaltungen, wie etwa durch Unterstützung der Motorradfreunde Seelbach und den Maifesteinnahmen vergangener Jahre erbracht werden. Außerdem bewarb sich das Dorf bei der „Aktion Mensch“ und bekam Schaukel, Rutsche und Balancierbalken in einem Gesamtwert von 5.000 Euro gestiftet. RWE spendete, im Rahmen des Mitarbeiter-Programmes „Aktiv vor Ort“, ein kleines Amphitheater und die Sitzgelegenheiten wurden in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Einrichtung „Neue Arbeit“ hergestellt.

Die Errichtung des neuen Spielplatzes ist ein Musterbeispiel ehrenamtlichen Engagements.

Bitte klicken um Bilder zu vergrößern