Umbauarbeiten der Straßenentwässerung Waldstraße abgeschlossen

September 2017 |  Umbauarbeiten der Straßenentwässerung Waldstraße Foto: Burkhard Schäck

September 2017 |
Umbauarbeiten der Straßenentwässerung Waldstraße
Foto: Burkhard Schäck

Heftige Regenfälle führten in der Vergangenheit wiederholt zu Überschwemmung der unteren Waldstraße.

Das Niederschlagswasser der Waldstraße fließt über die Regeneinläufe und von der Straßenoberfläche in den teils verrohrten, teils offenen Abwassergraben. Die Ableitung des Wassers ist jedoch nur gewährleistet, wenn der Abwassergraben selbst einen effektiven Ablauf besitzt. Dieser Ablauf erfolgte bisher in einen schwer zugänglichen offenen Graben, welcher von Zeit zu Zeit per Hand mühsam geputzt werden musste.

Der Graben wurde nun mit einem 300mm Rohr kanalisiert, welches jederzeit leicht mit einem Spülfahrzeug frei gemacht werden kann. Der Spülvorgang ist von der Waldstraße durch einen erneuerten Gullyschacht möglich.

Nach seiner Sitzung vom 02. November 2015, hat der Gemeinderat die Ausgaben für das Vorhaben im Haushaltsplan 2016/2017 festgelegt. Durchgeführt wurden die Arbeiten von der Firma Barten u. Hoffmann GmbH aus Flammersfeld.

Fassadenrenovierung des Wasserhochbehälters

Das Gerüst am ehemaligen Wasserhochbehälter wurde abgebaut.
Jetzt ist der Blick auf die renovierte Fassade frei.

Blick auf die renovierte Fassade des alten Hochbehälters Foto: Burkhard Schäck

August 2017 | Die renovierte Fassade des Hochbehälters
Foto: Burkhard Schäck

In den letzten Jahren war es zu undichten Stellen am Mauerwerk des Wasserhochbehälters gekommen. Da die Fassade immer mehr zerfiel, waren Renovierungsarbeiten notwendig.

Nach seiner Sitzung vom 02. November 2015, hatte der Gemeinderat die Ausgaben für das Vorhaben im Haushaltsplan 2016/2017 eingeplant. Um die Kosten jedoch in Grenzen zu halten, war Eigenleistung gefragt.

Die alten Platten und zerschlagenen Fenster wurden entfernt und die beiden Kammern (Wasserspeicher und Schieberraum) von Glasscherben, Bauschutt und Müll befreit. Die Mauersimsabdeckung montierte Gert Schumacher, während ein Team von sechs Freiwilligen, unter der Leitung von Ulrich Sohnius, die Holzarbeiten an der Fassade in den vergangenen Wochen erfolgreich zu Ende gebracht hat.

Renovierung der Straßennamenschilder

Im Beuelsgarten Foto: Wilfried Klein

Im Beulsgarten
Foto: Wilfried Klein

Intakte und gut lesbare Straßennameschilder erleichtern die Arbeit von Rettungsdiensten, Ärzten und Feuerwehren. Nach fast 30 Jahren war die Aufschrift der Holzschilder nur noch schwer leserlich. Deshalb beschloss der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung im Februar 2016 sie alle zu renovieren.

Im Rahmen des Aktionstages im April wurden sie dann abmontiert, gereinigt und von Yvette Schäck neu gestrichen.

Jetzt sind alle Straßennamenschilder wieder angebracht und strahlen in neuem Glanz.

 

Seitenmulcher und Hochentaster für die Gemeinde

Der neue Seitenmulcher Foto: Wilfried Klein

Der neue Seitenmulcher
Foto: Wilfried Klein

Am 2. November 2015 beschloss der Gemeinderat einen Seitenmulcher und einen Hochentaster anzuschaffen. Der Hochentaster kam schon nach den letzten Sturmschäden zum Einsatz. Auch der Seitenmulcher wurde für die Böschungspflege bereits genutzt.

Baumkataster

Die Vermessungen der Bäume und die Aufnahme ins Baumkataster in der Ortslage ist abgeschlossen. Eine detailierte Bewertung der Bäume wird noch vorgenommen.

Verkehrsberuhigung Waldstraße

Foto: Wilfried Klein 23.06.2015

Foto: Wilfried Klein
23.06.2015

In der letzten Gemeinderatssitzung wurde, nach einer Ortsbegehung, die Verkehrsberuhigungsmaßnahme in der Waldstraße beschlossen.
Bürger hatten mit einer Unterschriftenliste die Gemeinde aufgefordert, Maßnahmen zu ergreifen.

An der Kreuzung, Abzweig nach Seifen, wurde in ca. 6m Abstand zur Kreuzung, mit entsprechender Beschilderung, eine Bodenschwelle eingebaut.

Umgestaltung des Fahrbahnteilers auf der K9

Foto: Nils Höller

Foto: Nils Höller

Auf der letzten Gemeinderatssitzung wurde die Umgestaltung des Fahrbahnteilers auf der K9, Ortseingang Seelbach von Flammersfeld, beschlossen. Silke Höller und Yvette Schäck haben sich der Planung und der Ausführung angenommen. Die Materialkosten wurden von der Ortsgemeinde übernommen.

Herzlichen Dank!

Nachtrag: Leider wurde von der zuständigen Straßenmeisterei die Gestaltung des Fahrbahnteilers mit Steinen bemängelt. Aus Sicherheitsgründen wurden diese wieder entfernt und haben ein Platz an der Anschlagtafel gefunden.

Flurbereinigungsverfahren Seelbach / Berzhausen

Flurbereinigung-final (1280x1263)
Die vorläufige Besitzeinweisung ist abgeschlossen.

Die geplante Besitzeinweisung wird sich, wegen Personalmangel in der Behörde, sicher noch bis 2016 hinziehen.

In 2015 werden noch Baumaßnahmen in der Flur stattfinden.