Neues aus der Gemeinde

Gute Nachrichten für die Kinder unserer Gemeinde!

Nachdem unser Gemeindearbeiter Gerd Olzem das neue Schaukelgerüst aufgebaut hat und die Corona-Verordnungen gelockert wurden, ist der Spielplatz unter den aktuell gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen für die Kinder der Gemeinde wieder geöffnet.

Bank an der Äppelswies

Die Bank an der Äppelswies, welche bei den Forstarbeiten im Herbst/Winter beschädigt wurde, wurde eigeninitiativ vom Gemeinderatsmitglied Matthias Kumpernaß und dem Anwohner Tristan Knowles erneuert. Mit Blick auf die Äppelswies lädt sie nun Wanderer und Spaziergänger zu einer kleinen Rast ein.

Obstbaumschnittkurs

Liebe Obstbaumfreunde,

vielen Dank für die zahlreichen Anmeldungen, insgesamt sind es 18 Teilnehmer.

Leider müssen wir den Kurs jedoch absagen bzw. verschieben. Aufgrund der Corona-Pandemie folgen wir der Empfehlung des Gesundheitsministeriums RLP und der Kreisverwaltung Altenkirchen die Veranstaltung am kommenden Samstag nicht durchzuführen.

Sobald ein neuer Termin möglich wird, laden wir erneut ein.

Herzlichen Gruß an alle und bleibt gesund,

Burkhard Schäck

Seniorennachmittag in Seelbach 2020

Auf Einladung der Ortsgemeinde trafen sich am 25. Januar 2020 über 25 Seniorinnen und Senioren zum gemütlichen Neujahrs-Nachmittag in der Henry-Hütte in Seelbach/Bettgenhausen.

Nach seiner herzlichen Begrüßung ehrte Ortsbürgermeister Wilfried Klein die beiden ältesten anwesenden Mitbürger – Frau Irmtraut Berger und Herrn Horst Klein – und überreichte ihnen ein Präsent.

Die von Doris Klein liebevoll eingedeckte Tafel bot einen einladenden Anblick, obendrein fand sich auf jedem Teller ein kleines Willkommensgeschenk (gesponsert von Ellen Wirth) – ein „Florentiner Puzzle“ aus dem ortsansässigen F-Hein-Spiele-Verlag von Matthias Kumpernaß.

Anschließend wurde das Kuchenbüffett eröffnet, welches auch in diesem Jahr eine vielfältige Auswahl an Torten und Kuchen bot, größtenteils von den Ratsmitgliedern selbstgebacken.  Während die ehrenamtlichen Helfer die Kaffeeversorgung sicherstellten, kam jung und alt ins Gespräch. Man plauderte und lachte miteinander, man hörte einander zu. Alte Zeiten lebten auf, aber auch  aktuelle Themen wurden erörtert. So entstand nach kurzer Zeit ein fröhliches Miteinander. Die beiden Seniorinnen, Hildegard Jeuck und Erika Schäck, sorgten mit ihren kurzweiligen Vorträgen für zusätzliche Heiterkeit und gute Stimmung.

Am frühen Abend klang das gemütliche Beisammensein aus und alle Beteiligten waren sich sicher, dass diese schöne Tradition fortgesetzt wird.
(Text: Ellen Wirth)

 

Der Nikolaus zu Gast im Roten Haus in Seelbach

Nikolaus 2019 © Oliver Hilse

Am 06. Dezember 2019 war es endlich wieder so weit: Der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht legten auf ihrer langen Reise durch die Welt einen Zwischenstopp im Roten Haus in Seelbach ein. Dort wurden beide schon von zahlreichen aufgeregten Kindern voller Vorfreude erwartet. Bevor der Nikolaus aber in seinen mit kleinen Geschenken prall gefüllten Sack schaute, wurden von den Kindern kurze Geschichten und Gedichte vorgetragen und begleitet von Gitarre und Flöte gemeinsam Lieder gesungen. Der Nikolaus, für manches Kind Respekt einflößend, nahm sich für jeden Zeit und wusste so manche Geschichte zu erzählen. Als er dann allen Kindern eine tolle Tüte mit Spielsachen und Süßigkeiten überreichte, war das Glück perfekt – glänzende Augen der Dank. Bei Punsch, Glühwein und Weihnachtsgebäck klang der Abend mit groß und klein gemütlich aus.

Neue Bänke

Sicher hat es schon der eine oder andere bemerkt, seit einiger Zeit laden zwei neue Bänke verziert mit einem gelaserten Raiffeisen-Konterfei den Spaziergänger, Wanderer oder die BewohnerInnen der Ortsgemeinde zu einer Rast oder einen Plausch am Brunnen in Seelbach oder an der Wandertafel in Bettgenhausen ein.

 

Ratssitzung

Bekanntmachung

Am Montag dem 28. Oktober 2019, findet um 19:00 Uhr in der Henry-Hütte in Seelbach/Bettgenhausen eine öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates statt, zu der Sie hiermit eingeladen werden.

Tagesordnung

1. Verpflichtung der Ratsmitglieder;
2. Ernennung des ehrenamtlichen weiteren Beigeordneten, Vereidigung und Einführung in das Amt;
3. Prüfung und Feststellung des Jahresabschlusses für das Haushaltsjahr 2017 sowie Beschluss-fassung über die Erteilung der Entlastung nach § 114 GemO;
4. Beratung und Beschlussfassung über den Erlass der vierten Satzung zur Änderung der Haupt-satzung vom 08.07.2019;
5. Planung Seniorenfeier;
6. Beratung und Beschlussfassung über die Renovierung des Schaukelgerüstes auf dem Spiel-platz;
7. Konzept des Radwegenetzes in der Verbandsgemeinde Flammersfeld;
8. Verschiedenes.
9. Einwohnerfragestunde; (Fragen sollen dem Ortsbürgermeister nach Möglichkeit spätestens drei Arbeitstage vor der Sitzung schriftlich zugeleitet werden).

Mit freundlichen Grüßen

(Wilfried Klein)
Ortsbürgermeister

Brandschutzübung im Fichtenwald der Waldinteressenten Seelbach/Wied

21.09.2019 Brandschutzübung in der Geisaue © Ellen Wirth

21.09.2019 Brandschutzübung in der Geisaue © Ellen Wirth

Brandschutzübung im Fichtenwald der Waldinteressenten Seelbach/Wied

Bedingt durch die langen Hitze- und Trockenheitsperioden steigt auch in unseren heimischen Wäldern die Brandgefahr. Eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe, ein Blitzeinschlag oder ein heißer Katalysator eines im Wald abgestellten Autos oder Motorrads können einen Waldbrand verursachen. Daher müssen sich die Feuerwehren auch für die Bekämpfung von Waldbränden schulen.

Eine solche Brandschutzübung der Freiwilligen Feuerwehr Flammersfeld hat am Samstag,21. September 2019 im Fichtenwald der Waldinteressenten Seelbach/Wied in der Geisaue stattgefunden. Das Gebiet konnte nur über einen schmalen Waldweg mit einem Mannschaftstransportfahrzeug mit Hänger erreicht werden, welcher die tragbare Feuerlösch-Kreiselpumpe transportierte. Nach einer kurzen Einsatzbesprechung im Team wurde die Pumpe von vier Einsatzkräften zur Wied getragen und lieferte das benötigte Wasser für die Löscharbeiten. Gelöscht wurde, wie im Ernstfall, an mehreren Stellen im Wald gleichzeitig.

Die Arbeit der Feuerwehrleute wurde interessiert von Ortsbürgermeister Wilfried Klein, einigen Gemeinderatsmitgliedern und Bewohnern von Seelbach beobachtet. Aber auch möglicher Feuerwehr-Nachwuchs war erschienen. Zahlreiche Kinder und Jugendliche waren gekommen und schauten sich begeistert alles ganz genau an.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Brandschutzübung wurde das Team der Freiwilligen Feuerwehr Flammersfeld als kleines Dankeschön für den Einsatz vom Waldvorsteher Burkhard Schäck auf dem Bahnhofsplatz im Ortskern zu Grillwürstchen und Getränken eingeladen.