Fassadenrenovierung des Wasserhochbehälters

April 2017 | Die marode Fassade wird verschalt Foto: Yvette Schäck

April 2017 | Die marode Fassade wird verschalt
Foto: Yvette Schäck

Die Renovierungsarbeiten der Fassade des ehemaligen Wasserhochbehälters von Seelbach haben begonnen.

In den letzten Jahren war es zu undichten Stellen am Mauerwerk gekommen. Da die Fassade immer mehr zerfällt, soll sie in den nächsten Wochen eine neue Holzverschalung bekommen. Die alten Platten und Fenstern wurden jetzt entfernt und die beiden Kammern (Wasserspeicher und Schieberraum) von Glasscherben, Bauschutt und Müll befreit.

Nach seiner Sitzung vom 02. November 2015, hat der Gemeinderat die Ausgaben für das Vorhaben im Ergebnishaushalt 2016/2017 eingeplant. Um die Kosten jedoch in Grenzen zu halten, war Eigenleistung gefragt.

Dorfsäuberung 2017

Aktionstag 2017

Der diesjährige Aktionstag in Seelbach/Bettgenhausen findet am Samstag, den 6. Mai, zwischen 9 und 12.30 Uhr statt. Treffpunkt ist der Spielplatz der Gemeinde. Im Anschluss gibt es für alle Helferinnen und Helfer ein deftiges Mittagessen in netter Runde im Roten Haus.

Geplant sind folgende Aktionen:

  • Brunnenanlage: Reinigung und Einbau der neuen Pumpe
  • Friedhof Bettgenhausen: Pflege und Säuberungsarbeiten
  • Spielplatz: Säuberung und Rückschnitt von Gehölzen

Die Aktionstage sind nie langweilig.
Sei dabei und tu was Gutes für die Umwelt und unsere Gemeinde.

Der Ortsgemeinderat bedankt sich schon jetzt für deine Unterstützung.

Wilfried Klein, Orstbürgermeister

Obstbaumaktion des Landkreises Altenkirchen

Die 2. Pflanzung in der Ortsgemeinde ist erfolgt

April 2017 | Obstbaumpflanzer bei der Arbeit Foto: Yvette Schäck

April 2017 | Obstbaumpflanzer bei der Arbeit
Foto: Yvette Schäck

In den vergangenen Wochen sind die Obstbäume der zweiten Pflanzung in die Landschaft gekommen: 21 Exemplare fanden ihren Platz überwiegend auf gemeindeeigenen Flächen. Damit hat die Ortsgemeinde dieses Jahr bereits 31 von insgesamt 60 Obstbäumen von der Unteren Naturschutzbehörde Altenkirchen erhalten.

Unter Obstbaum-Jahrhundert-Zählung sind weitere Bilder, das aktuelle Obstbaumkataster, sowie Wissenswertes über die Obstbaumpflanzaktion des Landkreises zu sehen.

Renovierung der Straßennamenschilder

Im Beuelsgarten Foto: Wilfried Klein

Im Beulsgarten
Foto: Wilfried Klein

Intakte und gut lesbare Straßennameschilder erleichtern die Arbeit von Rettungsdiensten, Ärzten und Feuerwehren. Nach fast 30 Jahren war die Aufschrift der Holzschilder nur noch schwer leserlich. Deshalb beschloss der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung im Februar 2016 sie alle zu renovieren.

Im Rahmen des Aktionstages im April wurden sie dann abmontiert, gereinigt und von Yvette Schäck neu gestrichen.

Jetzt sind alle Straßennamenschilder wieder angebracht und strahlen in neuem Glanz.

 

Seitenmulcher und Hochentaster für die Gemeinde

Der neue Seitenmulcher Foto: Wilfried Klein

Der neue Seitenmulcher
Foto: Wilfried Klein

Am 2. November 2015 beschloss der Gemeinderat einen Seitenmulcher und einen Hochentaster anzuschaffen. Der Hochentaster kam schon nach den letzten Sturmschäden zum Einsatz. Auch der Seitenmulcher wurde für die Böschungspflege bereits genutzt.

Baumkataster

Die Vermessungen der Bäume und die Aufnahme ins Baumkataster in der Ortslage ist abgeschlossen. Eine detailierte Bewertung der Bäume wird noch vorgenommen.

Verkehrsberuhigung Waldstraße

Foto: Wilfried Klein 23.06.2015

Foto: Wilfried Klein
23.06.2015

In der letzten Gemeinderatssitzung wurde, nach einer Ortsbegehung, die Verkehrsberuhigungsmaßnahme in der Waldstraße beschlossen.
Bürger hatten mit einer Unterschriftenliste die Gemeinde aufgefordert, Maßnahmen zu ergreifen.

An der Kreuzung, Abzweig nach Seifen, wurde in ca. 6m Abstand zur Kreuzung, mit entsprechender Beschilderung, eine Bodenschwelle eingebaut.

Umgestaltung des Fahrbahnteilers auf der K9

Foto: Nils Höller

Foto: Nils Höller

Auf der letzten Gemeinderatssitzung wurde die Umgestaltung des Fahrbahnteilers auf der K9, Ortseingang Seelbach von Flammersfeld, beschlossen. Silke Höller und Yvette Schäck haben sich der Planung und der Ausführung angenommen. Die Materialkosten wurde von der Ortsgemeinde übernommen.

Herzlichen Dank!

Nachtrag: Leider wurde von der zuständigen Straßenmeisterei die Gestaltung des Fahrbahnteilers mit Steinen bemängelt. Aus Sicherheitsgründen wurden diese wieder entfernt und haben ein Platz an der Anschlagtafel gefunden.

Flurbereinigungsverfahren Seelbach / Berzhausen

Flurbereinigung-final (1280x1263)
Die vorläufige Besitzeinweisung ist abgeschlossen.

Die geplante Besitzeinweisung wird sich, wegen Personalmangel in der Behörde, sicher noch bis 2016 hinziehen.

In 2015 werden noch Baumaßnahmen in der Flur stattfinden.