Langsam durch Seelbach

Anschaffung eines ortseigenen Geschwindigkeitsmessgerätes

Mit lachenden Gesicht in Seelbach begrüßt Foto: Yvette Schäck

Mit lachenden Gesicht in Seelbach begrüßt
Foto: Yvette Schäck

In seiner letzten Sitzung vom 19. Februar 2018 beschloss der Gemeinderat die Anschaffung einer eigenen mobilen Geschwindigkeitsmessanlage. Für das Vorhaben konnte der lokale Stromnetzbetreiber Innogy (RWE) mit einem Sponsoringvertrag gewonnen werden.

Das neue Gerät mit Solarfunktion der Firma DataCollect Traffic Systems GmbH wurde am 10. März im Rahmen der Dorfreinigungsaktion erstmals am Ortseingang Bettgenhausen installiert. Es soll jedoch zu einem späteren Zeitpunkt abwechselnd an verschiedenen Laternen im Dorf montiert werden.

Die Anschaffungskosten der Anzeigetafel belaufen sich auf € 2.930. Innogy beteiligte sich mit € 2.500, die restlichen
€ 430 wurden durch private Initiative der Dorfbewohner gespendet.

Zusätzliche Maßnahmen gegen erhöhte Geschwindigkeit wurden bis heute in der Ortsgemeinde unternommen:

  • Aufhängung eines geliehenen Geschwindigkeitsmessgerätes der Verbandsgemeinde,
  • Aufstellung von 4 Hinweismännchen mit rote Fähnchen aus Privatinitiative,
  • Aufstellung von einem Schild mit Aufschrift „Freiwillig 30 km/h – der Kinder wegen“ aus Privatinitiative,
  • Installation im Verkehrsinselbereich von einem Verkehrserfassungssystem (kleine Box), um Daten wie Anzahl der vorbeifahrende Fahrzeugen, Uhrzeit, gemessene Geschwindigkeit, Übertretungen und durchschnittlicher Abstand zu erfassen (Auswertung läuft noch),
  • Antragstellung an die Kreisverwaltung durch Anwohner, um im Bereich Alter Bahnhof das Tempolimit auf 30 km/h zu begrenzen (Antrag läuft noch).

Die neue Geschwindigkeitsmessanlage soll helfen, Fehlverhalten bewusst zu machen.
Lassen Sie sich mit einem lachenden Gesicht in der Ortsgemeinde Seelbach begrüßen!

Nachtrag: Am 24. September 2018 wurde durch Ortsbürgermeister Wilfried Klein, Mitglieder des Gemeinderates Anke Klein und Silvia Helzer, sowie innogy-Vertreter Peter Imhäuser die Geschwindigkeitsmessanlage der Öffentlichkeit vorgestellt.