Archiv für den Monat: April 2018

Obstbaumaktion des Landkreises Altenkirchen

Die 3. Pflanzung in der Ortsgemeinde ist erfolgt

April 2018 | Freiwillige aus Seelbach und Bettgenhausen bei der 3. Obstbaumpflanzaktion in der Ortsgemeinde. Foto: Yvette Schäck

April 2018 | Freiwillige aus Seelbach und Bettgenhausen bei der 3. Obstbaumpflanzaktion in der Ortsgemeinde.
Foto: Yvette Schäck

In den vergangenen Wochen sind die Obstbäume der dritten Pflanzung in die Landschaft gekommen: 33 Exemplare fanden ihren Platz auf gemeindeeigenen und privaten Flächen. Damit hat die Ortsgemeinde seit 2016 bis heute 64 Obstbäume von der Unteren Naturschutzbehörde Altenkirchen als Gegenleistung für die Teilnahme an der Obstbaum–Jahrhundert–Zählung 2013 erhalten.

Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. April 2018 trafen sich freiwillige Helfer mit Spaten und Schaufeln auf den Fluren „Auf dem Manchertsfeld“ (Äppelswiese), „Auf dem Herchenberg“, „In der Geisaue“ und „Auf der Diederscht“ (Bettgenhausen), um die Einladung des 1. Beigeordneten Burkhard Schäck zu folgen. Da die Pflanzlöcher bereits vorher von einem Mitglied der Motorradfreunde Seelbach ausgebaggert waren, wurde die Arbeit erheblich erleichtert, jedoch hatten die Helfer mit dem Herstellen von Drahtkörben (Schutz vor Wühlmäusen), das Anbinden der Obstbäume und dem anschließenden Wiederauffüllen der Pflanzlöcher dennoch einiges zu tun. Ortsbürgermeister Wilfried Klein bedankte sich bei den Freiwilligen für ihr Engagement mit einer kräftigen Mahlzeit in der Henry-Hütte.

Unter Obstbaum-Jahrhundert-Zählung sind weitere Bilder, das aktuelle Obstbaumkataster, sowie Wissenswertes über die Obstbaumpflanzaktion des Landkreises zu sehen.

Benennung der Straße an der Henry-Hütte

Die Henry-Hütte hat jetzt eine eigene Adresse:  „Am Sportplatz 1“ Foto: Yvette Schäck

Die Henry-Hütte hat jetzt eine eigene Adresse:
„Am Sportplatz 1“
Foto: Yvette Schäck

Das schnelle Auffinden von Adressen ist entscheidend für Hilfesuchende.

Nach seiner Sitzung am 18. September 2017 beschloss der Ortsgemeinderat einen Teilbereich der gemeindlichen Wegeparzelle in Bettgenhausen in „Am Sportplatz“ zu benennen. Dies soll die Feuerwehren und Rettungsdienste im Notfall schneller zur Henry-Hütte führen.

Da die Katasterpläne den Netzanbietern zur Verfügung gestellt werden müssen, wird die Eintragung in Online-Kartendienste und Navigationsgeräte noch etwas dauern. Die Straßennamenschilder wurden jedoch schon angebracht.